En France

(bitte den folgenden Artikel mit französischem Akzent lesen)
heute waren wir in äh Frankreich!

Vormittags eröffnete in jedem zimmer ein nobles Edelrestaurant, in dem Kritiker, Stars und Laufkundschaft ein und aus gingen. Über den Julafunk wurden Werbungen für diese Gaststätten gesendet, die immer mehr Kundschaft anlockte. Es war ein Genuss!

Nachmittags war es sowohl gemütlich als auch äußerst sportlich, so konnten die Kinder bei einem Fußball-Hallenturnier ordentlich gasgeben, andere haben Bänder geknüpft, Tischtennis gepielt oder Fliegen gejagt (ja, von denen gibts hier sehr viele).

Abends war dann Gruppenabend angesagt. Jede Gruppe verbrachte den Abend für sich, einige haben Film geschaut, andere gegrillt, Fackelwanderungen gemacht  oder einfach nur geplaudert.

Es war ein sehr schöner Tag im Lande der Baguettes, morgen gehts auf in die USA, wo man abends das Las-Vegas-Casino natürlich nicht verpassen kann!

mit schönen Grüßen nach Wien,

eure Jungscharleiter!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu En France

  1. Die große Plauder-TG sagt:

    Am Abend ging das Programm für manche weiter. Ein besuch von 4 Jungs aus Wien, auch als Mitglieder der Plauder-TG bekannt. Sie tarnten sich als Pfadfinder und…der Rest wird jetzt mit Sicherheit nicht verraten. Es war ein sehr netter Abend, welchen allen mit Sicherheit genossen. Das Lager dürfte ganz genial laufen und sehr gut organisiert sein. Ein Traum unter uns Freunden der JS-Krim. Hallo babababa

  2. Barbara J. sagt:

    klingt nach einem gediegenen laissez faire 🙂 – so soll es sein!

    viel spaß noch, genießt eure letzte tage!

    liebe grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.